Um Ihren Besuch auf unserer Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
info@licatec.de
Tel.: +49 2234 955 66 - 0
Warenkorb
Energie Energie Energie

Energie

mailto  callto

Gemeinsam handeln für den Klimaschutz!

LICATEC erhält TÜV-Zertifikat als klimaneutrales Unternehmen

Der Erhalt unserer Umwelt und Klimaschutz geht alle an. Selbstverständlich auch uns als produzierendes Unternehmen. Bereits im Jahr 2014 haben wir daher begonnen, die Energieeffizienz aller Standorte unserer Firmengruppe kontinuierlich zu verbessern – mit dem Ziel, unseren Energieverbrauch und die damit verbundenen Emissionen an klimaschädlichen Treibhausgasen Schritt für Schritt zu senken.

TÜV Süd bestätigt Klimaneutralität

Im Herbst 2019 haben wir nun einen wesentlichen Meilenstein erreicht: Die TÜV Süd Industrie Service GmbH hat unserem Unternehmen mit Zertifikat vom 25. September 2019 die Klimaneutralität (nach PAS 2060) bestätigt. Das Zertifikat des TÜV SÜD gilt für die LICATEC GmbH Licht- und Kabelführungssysteme, Frechen, LICATEC GmbH Leuchtenbau und Kabelführungssysteme, Brand-Erbisdorf, LICATEC Profilextrusion GmbH, Gevelsberg sowie LICATEC Produktions GmbH, Brand-Erbisdorf.

Energiemanagement aufgebaut und implementiert

Um eine realitätsnahe Berechnung der Emissionen zu gewährleisten, haben wir zunächst unser Energiemanagementsystem nach ISO 50001 aufgebaut und am 01. Juli 2016 zertifizieren lassen. Das Energiemanagementsystem bildet die Basis zur Optimierung des Energieverbrauches und schafft die Grundlage, alle Investitionsentscheidungen noch stärker unter Nachhaltigkeitsaspekten zu treffen, etwa für neue und energieeffizientere Anlagentechnologien. Innerhalb dieses Projektes haben wir die wichtigsten Emissionsquellen identifiziert, das Klimamanagement installiert und einen konkreten Maßnahmenplan erstellt. verbunden mit einer permanenten Erfolgskontrolle.

Maßnahmen für mehr Energieeffizienz realisiert

Die beschlossenen Maßnahmen sind im Aktionsplan im Detail dokumentiert – von Investitionen in energieeffiziente Technologien über die ausschließliche Nutzung erneuerbarer Energien bis zur Unterstützung von zwei Klimaschutzprojekten in Indien, mit denen wir den unvermeidlichen Rest an Emissionen kompensieren.

Zu den wichtigsten Schritten zählten insbesondere:

  • Umrüstung der Produktion und angrenzender Bereiche auf energiesparende LED-Beleuchtung
  • Installation einer neuen Kompressor-Anlage mit Wärmerückgewinnung
  • Einsatz neuer, deutlich energieeffizienterer Pumpen in Kalibriertischen
  • Deutlich effizientere Nutzung der Produktionsanlagen, Reduzierung der Schrottquote, Reduzierung der Umbauzeiten
  • Optimierung der Durchsatzleistungen in der Mischerei und Produktion

100 % Umstieg auf Strom aus erneuerbaren Energien

Motiviert von dieser sehr erfreulichen Entwicklung, haben wir 2019 die Klimaneutralität für alle drei Standorte gemäß der Norm PAS 2060 realisiert. In diesem Zuge haben wir unter anderem unseren Strombezug vollständig auf erneuerbare Energien umgestellt. Den unvermeidbaren Rest unserer Treibhausgasemissionen werden wir über zertifizierte Klimaschutzprojekte (CER / Gold Standard) kompensieren.

 

 

Klimaschutz: Lassen Sie uns gemeinsam handeln!

Auch in energieintensiven Branchen wie der unseren ist vieles möglich, wenn das Thema Klimaschutz konsequent im Unternehmen verfolgt und umgesetzt wird. Zwei Fakten machen dies deutlich:

  • Von 2015 bis 2019 haben wir den CO2-Ausstoß unseres Unternehmens im Verhältnis zum Umsatz um zwei Drittel reduziert!
  • Zum Jahresende 2019 haben wir unsere Energieeffizienz gegenüber dem Jahr 2015 um 42,6% verbessert!

Wir freuen uns sehr über die TÜV-Zertifizierung, werden damit aber keineswegs in unseren Bemühungen nachlassen. Für die kommenden Monate und Jahre haben wir uns weitere anspruchsvolle Ziele bezüglich Klimaneutralität und Ressourcenschonung gesteckt – vom Transportbereich bis zur Optimierung etwa unserer Verpackungen. Über die nächsten Schritte werden wir Sie laufend informieren.

Herzlichen Dank dafür, dass Sie uns auf diesem Weg begleiten!

Das Klimamanagement der Licatec-Gruppe im Oktober 2019

Eva-Maria Geske, Peer Cormann, Jörg Handke, Frank Reichenberger, Volker Britz